WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Im Folgenden finden Sie aktuelle Informationen aus unserem ambulanten Reha-Zentrum.

Unsere Öffnungszeiten in den Osterferien

Unser Haus ist in den Osterferien folgendermaßen geöffnet:

Karfreitag, 19.04.2019: gechlossen
Karsamstag, 20.04.2019: geschlossen
Ostermontag, 22.04.2019: geschlossen

An den anderen Tagen haben wir regulär geöffnet.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage!

Ihr Team des Reha-Zentrums Ottobrunn

14.03.2019

Themenabend Burnout

Vortrag von Verena Wieser am Montag, 04.02.2019, 19.00 Uhr im Reha-Zentrum Ottobrunn

Großes Interesse weckte am vergangen Montag unser Vortragabend „Burnout“ von Verena Wieser, Psychologin im Reha-Zentrum in Ottobrunn in Kooperation mit dem Gewerbeverband Hohenbrunn-Riemerling.

In ihrem Vortrag ging Frau Wieser auf die Symptomatik eines Burnouts ein, insbesondere auch in der Abgrenzung zu Stress und Depression. Risikofaktoren wie Perfektionismus, starker Ehrgeiz und Kontrollbedürfnis, hohe Anforderung und Arbeitsplatzunsicherheit verstärken die Gefahr, eine Burnout-Symptomatik zu erleiden.

Wenn ein Wochenende/Urlaub nicht mehr ausreicht, um die Ressourcen aufzufüllen, ist dies ein erster Hinweis auf eine chronische Erschöpfung. Schlafstörungen, Gereiztheit, Schmerzen/Verspannungen, ansteigende Krankheitstage oder Konzentrationsstörungen sind ebenfalls Anzeichen, dass die Work-Life-Balance aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Mit verschiedene Strategien können Betroffenen sich selbst helfen, den Druck zu lindern. Wenn dies nicht ausreicht, ist es wichtig, auf Hilfen von außen zurückzugreifen, um dauerhaft den Teufelskreis zu durchbrechen. In einer Therapie oder Rehabilitation lernen Betroffene, ihre Krankheitssymptome einzuordnen, die individuellen psychosozialen Belastungsquellen zu erkennen und zurück in ein Leben in Ausgeglichenheit zu finden.

Und auch Arbeitgeber können einiges dazu beitragen, damit ihre Mitarbeiter nicht in die Burnout-Falle geraten. Dazu gehört beispielsweise, Stressquellen und Druck zu reduzieren, in die Weiterbildung der Mitarbeiter zu investieren und die Kollegialität im Team zu stärken.

Im Anschluss wurden in einer lebhaften Diskussion zahlreiche Fragen des Publikums durch Herrn Dr. med. Linsenmeier, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie im Reha-Zentrum Ottobrunn, beantwortet.

Und so endete der Vortrag mit den Worten „Es gibt nur einen Weg, eine Krise zum Guten zu wenden: man muss sich mit ihr auseinandersetzen.“

07.02.2019

Themenabend Burnout

Vortrag von Verena Wieser am Montag, 04.02.2019, 19.00 Uhr im Reha-Zentrum Ottobrunn

Zeitdruck, Multitasking, zu hohe Erwartungen – die Bedingungen an einen modernen Arbeitsplatz haben sich in den letzten Jahren rapide verändert. Nicht jeder ist hier in der Lage, sich abzugrenzen, die Belastungen des Arbeitsalltags zu kompensieren.

Um einer langfristigen Erkrankung, einem Burnout, vorzubeugen, ist es wichtig, frühzeitig zu reagieren.

Verena Wieser zeigt auf, welche Anzeichen auf einen Burnout hindeuten, sowohl bei den Mitarbeitern und Kollegen, als auch bei sich selbst. Mit gezielten Strategien kann man eingreifen, wenn eine akute Belastungssituation besteht. Ebenso beleuchtet sie die Möglichkeiten, um die seelischen Widerstandskräfte zu stärken.

Frei für alle Interessierten, für Selbständige und Mitglieder, für Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer. Um Anmeldung unter anmeldung@gewerbe-hohenbrunn.de wird gebeten. Vielen Dank!

Den Einladungsflyer finden Sie hier zum Download.

21.01.2019

Interview mit Herrn Dr. med. Meinrad Linsenmeier

In der aktuellen Ausgabe der Münchner Ärztlichen Anzeigen ist ein Interview mit Herrn Dr. med. Meinrad Linsenmeier erschienen. Im Gespräch mit Stephanie Hügler erläutert er die Möglichkeiten einer Ambulanten psychosomatischen Rehabilitation, Indikationen für eine Rehabilitation in unserem Haus und die Wege zur Beantragung.

Den genauen Wortlaut des Interviews finden Sie hier.

07.01.2019

Unsere Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

Unser Haus ist in den Weihnachtsferien folgendermaßen geöffnet:

Montag, 24.12.2018: 7.00 Uhr – 12.30 Uhr
Dienstag, 25.12.2018: geschlossen
Mittwoch, 26.12.2018: geschlossen
Montag, 31.12.2018: 7.00 Uhr – 12.30 Uhr
Dienstag, 01.01.2019: geschlossen

An den anderen Tagen haben wir regulär geöffnet.

Wir wünschen Ihnen schöne und geruhsame Feiertage und einen guten Start in 2019!

Ihr Team des Reha-Zentrums Ottobrunn

01.12.2018

Erweiterter Medizinischer Fahrdienst für unsere Reha-Patienten

Seit dem 1. November bietet das Reha-Zentrum Ottobrunn einen erweiterten Medizinischen Fahrdienst an. Es ist nun möglich, auch zwei Haltestellen in Ebersberg anzufahren. Unsere Patienten werden direkt am ZOS Ebersberg bzw. am Klinikum Ebersberg abeholt. Zudem haben wir auch die ICD-Ziffern für die Orthopädische Ambulante Rehabiliation erweitert.

Weitere Informationen zum genauen Fahrgebiet und den erweiterten ICD-Ziffern finden Sie hier.

01.11.2018

Kostenfreie Ärzte-Fortbildung „Wenn Arbeit krank macht“
am 24.10.2018 um 16.00 Uhr im RZO
(3 CME Fortbildungspunkte)

Stand früher der körperliche Verschleiß bei der Frühberentung im Mittelpunkt, hat sich dies in den vergangen Jahren deutlich gewandelt.  Druck, Stress, enger Handlungsspielraum – all diese Faktoren verstärken die Entstehung von psychischen Krankheitsbildern wie Depression und Burn-out.

Ob dem Rückenschmerz eine psychosomatische Erkrankung zugrunde liegt, die Magenschmerzen Zeichen der ständigen Überlastung sind, ist auf den ersten Blick oftmals nicht gleich ersichtlich.

Dr. Meinrad Linsenmeier, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, und Dr. Bernhard Papenfuß, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, zeigen aus ihrer langjährigen klinischen Erfahrung typische Krankheitsbilder auf und benennen aktuelle therapeutische Möglichkeiten.

Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen kurzen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten einer Rehabilitation und deren Beantragung durch Hans-Jörg Ostermaier von der AOK Bayern.

Für die Veranstaltung sind 3 CME Fortbildungspunkte durch die Bayerische Landesärztekammer zugeteilt.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum genauen Programmablauf finden Sie hier.

19.9.2018

Neuer leitender Institutsarzt Orthopädie Dr. med. Bernhard Papenfuß

Seit 1.9.18 hat Dr. med. Bernhard Papenfuß, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, die Leitung der Abteilung Orthopädie im RZO übernommen. In seiner jahrelangen Facharzttätigkeit an den Kliniken für Unfallchirurgie in Harlaching und Neuperlach spezialisierte er sich insbesondere auf Hüftgelenksendoprothetik, Wirbelsäulentraumatologie und allgemeine Unfallchirurgie.

Herr Dr. Papenfuß verfügt als ehemaliger niedergelassener D-Arzt und Leitender Oberarzt im Städtischen Klinikum München GmbH (ständiger Vertreter des Chefarztes / D-Arztes) über langjährige Erfahrung im Berufsgenossenschaftlichen Heilverfahren, z.B nach Arbeitsunfällen. Zudem war er jahrelang Mitglied der medical crew auf dem ADAC-Rettungshubschrauber Christoph 1.

Neben seiner Tätigkeit als leitender Institutsarzt bietet Dr. Papenfuß eine privatärztliche Praxis in unserem Haus an.

01.9.2018

Qualität ist unser oberstes Ziel!

Seit mehr als 25 Jahren ist das Reha-Zentrum Ottobrunn kompetenter Partner rund um das Thema Gesundheit. Grundstein ist ein wertiges Qualitätsmanagement, bei dem die Zufriedenheit und das Wohlbefinden unserer Patienten im Mittelpunkt steht. Bereits 2011 wurde uns erstmalig die ISO-Norm 9001 : 2008 durch die DEKRA verliehen – nun wurde in einem erneuten Audit die Qualität unseres Hauses bestätigt. Im Juni 2018 haben wir die aktualisierte ISO Norm 9001 : 2015 erhalten.

16.7.2018

Neuer Institutsarzt Psychosomatik Dr. med. Meinrad Linsenmeier

Seit Jahresbeginn ist Dr. Meinrad Linsenmeier, Internist und Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie mit den Zusatzbezeichnungen Psychoanalyse, Sozialmedizin und Ärztliches Qualitätsmanagement, neuer Leiter der Ambulanten Psychosomatischen Rehabilitation. Nach Stationen in der Akutpsychosomatik in München und Bamberg sowie in der Rehabilitation im Schwarzwald und Allgäu bringt er nunmehr seine langjährige klinische Erfahrung in ein multidisziplinäres Team aus Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialarbeitern, Ergo- und Physiotherapeuten, Sportwissenschaftlern sowie Ernährungsberatern ein.

15.1.2018

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH