AMBULANTE REHABILITATION

Ambulante Rehabilitation bedeutet: Sie bleiben in Ihrem gewohnten Umfeld und erhalten ein komplettes und hochwertiges Therapieangebot unter einem Dach.

Vorteile einer Ambulanten Rehabilitation

In einer ambulanten Rehabilitation werden Sie durch eine kleine, kompakte Einheit von Ärzten und Therapeuten betreut, dies verspricht optimale Behandlungserfolge.

Durch die Behandlung am Wohnort können Probleme, die im Alltag auftreten, zeitnah mit den Therapeuten besprochen werden. Zudem können Sie Ihr gewohntes medizinisches Versorgungsnetz nutzen.

Auch nach Abschluss der Reha verbleiben Sie in räumlicher Nähe und können eine anschließende Nachsorge Maßnahme (IRENA/PsyRENA) wahrnehmen.

Während der durchschnittlich drei- bis vierwöchigen Therapie (abhängig von Form und Kostenträger) sind Sie für vier bis sechs Stunden am Tag unser Gast.

Neben einem individuellen Sport- und Therapieangebot umfasst die Ambulante Reha auch eine Lehrküche und eine Beratung durch den internen Sozialdienst.

So ist sichergestellt, dass Sie im Anschluss an Ihre Rehabilitation gestärkt in Ihren Alltag starten können.


Kostenträger

Als Partner der Berufsgenossenschaften, der Deutschen Rentenversicherung, der Unfallversicherungen und aller gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen führen wir im RZO die ambulante Rehabilitation durch.

Für die einzelnen Kostenträger gibt es unterschiedliche Formen der ambulanten Reha.

EAP – Erweiterte ambulante Physiotherapie

Die EAP wird bei Patienten durchgeführt, bei denen die Privatversicherung, die Berufsgenossenschaft oder die Bundeswehr als Kostenträger eintritt.

Es handelt sich um eine Therapieform, bei der die Behandlungsmethoden der Physiotherapie, Physikalischen Therapie sowie Sporttherapie mit sozialmedizinischen Fragestellungen verknüpft werden.

Ambulante Rehabilitation

Unser Behandlungsangebot hat klinischen Charakter. Unter fachärztlicher Leitung steht Ihnen ein kompetentes Team zur Verfügung. Unser oberstes Gebot ist ein hochwertiges wohnortnahes Versorgungsangebot in enger Kooperation mit niedergelassenen Ärzten. Unsere Fachärzte erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihren persönlichen Therapieplan.

AHB- Anschlussheilbehandlung

Die AHB erfolgt direkt im Anschluss an einen stationären Krankenhausaufenthalt. Ebenso wie bei der Ambulanten Reha wird der Therapieplan flexibel nach je nach Belastungsfähigkeit des Patienten erstellt. Mit der AHB sol die ärztlich überwachte Wiederanpassung des Patienten an die Belastungen des Alltags- und Berufslebens erreicht werden. Die AH wird von der Rentenversicherung getragen.